My Blog

Andalusien 6 – (5.08.2010)


Ich übernachtete nicht in Marbella, aber noch am selben Tag, fuhr ich nach Malaga und übernachtete dort. Am nächsten Tag besuchten wir zwei Museen von Picasso, dem berühmten Künstler, der in Malaga geboren wurde und für eine bestimmte Zeit lang aufwuchs. Wir besuchten die Ausstellung, indem einige Bilder von Picasso hängen. Man darf in einer Kunstaustellung nicht fotografieren, daher habe ich auch keine Fotos davon. Dann besuchten wir – nicht weit entfernt von der Kunstausstellung – sein Haus, indem er geboren wurde und wie gesagt für eine bestimmte Zeit lang aufwuchs. Auch da konnte man keine Fotos nehmen.

Dann war ich eine ziemlich lange Zeit am Strand von Malaga, der voll mit Menschen befüllt ist. Wahrscheinlich wegen seinen großen Wellen, in denen man gerne reinspringt. Ich zumindest schon. Deshalb warf ich mich in den Wellen, genauso, wie es die anderen machen. Davon hab ich aber keine Bilder.

Ich übernachtete in Malaga und morgen, sehr, sehr früh am morgen, flieg ich wieder zurück nach Hause…

Nun, was ich zu Spanien sage:

Die Menschen hier sind nachtaktiv, wisst ihr warum? Weil am Tag die Sonne sehr gefährlich sein kann und es ziemlich heiß ist. Abends, wenn die Sonne unterging, sind auf den Straßen viel mehr Menschen und alles schien lebhaft zusein. Ich finde dieses Verhalten nicht schlecht. Nachtaktiv sein. Also hab ich das genauso gemacht. Mittags schlief ich also für einige Stunden und Abends ging ich aus.

Manchmal kam ich mir in Spanien – von der Landschaft her – vor wie in Afrika oder oder irgendwo in arabischen Ländern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s